Spendenaufruf: Hochwasser an und in der Maria am Wasser

Wie in vielen anderen Regionen auch wird Dresden von einem Hochwasser heimgesucht, was wohl nicht ganz das Ausmaß von 2002 erreichen wird. Schifferkirche und Pfarrhaus, die ja ganz nahe an der Elbe liegen, sind aber bereits geflutet. Im Pfarrhaus steht das Wasser im Erdgeschoss zur Zeit ca. 1m hoch, wie genau es in der Kirche aussieht, wissen wir derzeit gar nicht. Was beräumt werden konnte, wurde durch viele fleißige Helfer schon aus Kirche und Pfarrhaus weggebracht.

Doch bald kommt die Zeit des Aufräumens und Saubermachens. Schon jetzt möchten wir alle bitten, uns mit Geldspenden, ggf. auch mit ganz simpler Hilfe vor Ort zu unterstützen. Dazu würden wir in den nächsten Tagen aber noch konkret informieren. Wir bedanken uns schon jetzt.

Unser Spendenkonto, in erster Linie für Zustiftungen (Soforthilfe siehe 11.6.):

Konto: Stiftung »Maria am Wasser«
Bank für Kirche und Diakonie – LKG Sachsen
BLZ: 350 601 90
Konto: 16 31030 013

Und für Überweisungen aus dem Ausland:
BIC: GENODED1DKD
IBAN: DE52 3506 0190 1631 0300 13

 [Update: Bilder von der Situation an Kirche und Pfarrhaus am 05.06.2013, 17:00],

Link zur Galerie (Fotos: Juliana Socher)

 

2 Gedanken zu „Spendenaufruf: Hochwasser an und in der Maria am Wasser“

  1. Liebe Kirchgemeinde Hosterwitz!
    Bitte gebt auch die IBAN, SWIFT-BIC Nummer des Spendenkontos an, damit auch internationale Überweisungen ihr Ziel erreichen.

    Danke.
    Bernd Stöckel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.